Information zu Vermittlung und Vermittlungsverlauf

Kontakt:
01577 / 681 00 46

FRIEDEL, TEDDY & RUBY

Die beiden roten Kater Friedel und Teddy und ihre grau-braun getigerte Schwester Ruby wurden im Spätsommer 2023 in der Wildnis geboren und im Oktober mit ca. 12 Wochen auf einer Pflegestelle untergebracht. Für die Sozialisierung mit Menschen waren sie zwar relativ alt, aber man wollte den Dreien ein Leben als Streuner auf der Straße ersparen. Mit viel Aufmerksamkeit, Geduld und Liebe haben sich alle drei zu prächtigen Samtpfoten entwickelt, sind Neuem gegenüber jedoch erstmal scheu und zurückhaltend. Friedel, der Kater mit der weißen Nase ist der Vorturner und bei allen Aktivitäten vorneweg. Spielen, kuscheln, kraulen – immer her damit. Beim Toben mit den Geschwistern ergreift jeder mal die Initiative, und Ruby das Mädel mischt da ganz selbstbewusst mit.

Nun wird es Zeit für ein tolles katzenerfahrenes Zuhause mit geduldigen Dosenöffnern, die der Rasselbande genügend Zeit lassen zum Ankommen und Vertrauen gewinnen. Idealerweise wünschen wir uns ein gemeinsames Zuhause für die drei Geschwister. Kleine Kinder sollten nicht im Haushalt sein. Bei Friedel wäre es denkbar, dass er zu einem etwa gleichaltrigen Kumpel oder Katzenmädel vermittelt wird. Teddy und Ruby werden nur zusammen vermittelt, da sie sehr aneinander hängen. Für alle sollte nach einer ausgedehnten Eingewöhnungsphase, gesicherter Freigang in einer verkehrsarmen Umgebung möglich sein. Alle Miezen werden mit einem Schutzvertrag (105 €/Katze) kastriert und gechippt abgegeben und erhalten jeweils einen anteiligen Impfgutschein.

Wer möchte Friedel, Teddy und Ruby ein neuen Zuhause geben ?

LUISA und LUIGI

Luisa und ihr Sohn Luigi wurden durch aufmerksame Menschen in einem Garten entdeckt. Niemand vermisste die beiden. Wahrscheinlich waren sie nicht weiter erwünscht. Wer weiss , wie lange sich die beiden draussen durchschlagen mussten, mitten im Winter. Luisa war mehr dankbar über das ihr angebotene Futter und die Streicheleinheiten auf der Pflegestelle, während Luigi das Ganze erstmal aus sicherer Entfernung beobachtete. Menschen und Futter, das er nicht von der Mama bekommt, sind schon seltsam. Also erstmal Rückzug. Mit der Zeit siegte aber die Neugier und er begann am „Rockzipfel“ von Luisa seine Umgebung zu erkunden. Mittlerweile macht er das auch allein und traut sich immer mehr zu. Und ja, Menschen sind gar nicht so fürchterlich und auch Streicheln ist gar nicht so schlecht.

Das liebe Mutter-Sohn Gespann ist unzertrennlich und sollte in einem liebevoll-katzenerfahrenen und geduldigen Zuhause ihr Leben geniessen dürfen. Mit vorhandenen Katzen verstehen sich beide gut, Kinder und Hunde sollten nicht im Haushalt sein. Die ca 2 jährige Luisa und der ca. 7 Monate alte Luigi werden kastriert, entwurmt und gekennzeichnet vermittelt. Nach einer Eingewöhnungsphase wäre der Freigang das Größte für die Beiden - ländliche oder verkehrsberuhigte Lage wird bevorzugt.
Wer möchte der kleinen Familie endlich Glück bringen?

Bitte melden bei SAMT e.V. Jülich
Telefonisch oder per Whats App unter:
0157 5175 3084 oder 0157 7681 0046

Vermittlung nur im Umkreis von 50 km
Wir melden uns bei Ihnen!

TIMMY

...i st ein sehr anhänglicher und verschmuster Kater, der vor einigen Wochen unkastriert an einer unserer Futterstellen in Jülich auftauchte. Er hatte so ziemlich alles, was Streuner, um die sich seit längerem niemand kümmert, so mitbringen: Flöhe, Würmer, Milben und eine recht tiefe Verletzung am Hals.

Aber das alles trat für die Pflegestelle in den Hintergrund, als sie merkten, welch ein schmusesüchtiges Tier der Kater ist - so, als ob er unter jahrelangem Liebentzug leiden mußte, weil man ihn nicht mehr wollte - jetzt holt der ca 4-5 Jahre alte Tommy alles nach! Und noch was stellte sich auf der Pflegestelle heraus: Mit anderen Katzen, egal ob männlich oder weiblich geht's gar nicht! Tommy möchte also ein neues Zuhause als Einzelprinz mit viel Schmusen und Spielen und natürlich nach einer Eingewöhnungszeit den heiß geliebten Freigang. Tommy wird entwurmt, kastriert und gechipt in verkehrsberuhigten Wohnlage - nur im Umkreis von 50 km - vermittelt.

CHARLY

Charly ist ein 8 jähriger, kastrierter Ragdoll-Mix, der aus Zeitmangel abgegeben wird, weil die beruflichen Gegebenheiten der Tierhalterin sich stark verändert haben. Charly ist ein sanfter, verschmuster, anhänglicher Kater, der jeden Ortswechsel für überflüssig hält. Er ist etwas schreckhaft und außerdem etwas schüchtern daher auch durchaus mit einem gesicherten Balkon zufrieden und läßt sich - mit ein wenig Überlistungskunst - auch ganz gut bürsten, was bei seinem Fell schon regelmäßig nötig ist.

Ob Charly sich mit anderen Katzen/Hunden versteht, wissen wir leider nicht. Charly wird Kastriert, gechipt und durchgeimpft vermittelt.
Wer Charly das Zuhause geben möchte, daß er braucht, melde sich bitte telefonisch, per Whats App/Email oder SMS unter:

SAMT e.V.Jülich
015776810046
Irene.launer-hill@gmx.de

HOPE

Hope, ca. 1,5 Jahre alt, wurde von Mitarbeitern auf einem Betriebsgelände gesichtet. Im Schlepp hatte sie drei Kitten. Diese konnten letztes Jahr gesichert werden und haben mittlerweile ein neues Zuhause gefunden. Hope war damals gar nicht gut auf Menschen zu sprechen und wurde daher nach der Kastration wieder in ihr angestammtes Revier entlassen. Doch wie es so ist, die dauerhafte weitere Versorgung an der Futterstelle ließ nach und nach zartes Vertrauen aufkeimen und irgendwann wurde sie wegen einer kleinen Verletzung am Beinchen erneut gesichert.
Fand sie erstmal doof. Aber ein warmes Plätzchen und leckeres Futter sind dann doch nicht sooo schlecht. Ihre Pflegemama mag sie inzwischen sehr, andere Menschen sind eher naja.



Hope ist zurückhaltend bis scheu, kein Wunder, da sie lange alleine draußen zurechtkommen musste. Aber sie ist auch neugierig und total verspielt. Sobald sie erstmal Vertrauen gefasst hat, schmust sie gern. Dadurch, dass sie sehr verfressen ist, helfen hier Leckerlis. Wenn ihr Herz erobert wurde, ist sie eine tolle Katze. Andere Katzen findet Hope völlig in Ordnung.

Jetzt fehlen nur noch liebe Dosenöffner, die ihr alle Zeit der Welt lassen und mit Geduld zeigen, wie schön das Leben als Familienkatze sein kann. Ein entspannter Artgenosse kann dabei durchaus hilfreich sein. Früher oder später möchte Hope wieder Freigang genießen dürfen. Sie wird kastriert und gechippt abgegeben.

LILLI

Lilli, geboren ca. 4/2022, ist eine bildschöne Katze, die verständnisvolle Menschen sucht. Aufgrund ihrer Erfahrungen ist sie Fremden gegenüber anfangs misstrauisch und schüchtern. Ihr Vertrauen muss man erst gewinnen. Man sollte behutsam mit ihr umgehen, ihr Zeit zum Eingewöhnen geben und sie keinesfalls bedrängen. Hat man ihr Vertrauen erst einmal gewonnen, kommt sie an und möchte gestreichelt werden. Das genießt sie dann sehr und „erzählt“ dann auch gerne.

Lilli ist eine aktive, intelligente Katze, die gerne spielt und sich über einen sozialen, netten Kater sicher freuen würde. Zu kleinen Kindern möchten wir sie nicht vermitteln. Nach der Eingewöhnung soll sie Freigang bekommen, wenn sie das möchte. Deshalb suchen wir ein Zuhause in ländlicher, verkehrsberuhigter Lage oder mit gesichertem Auslauf für sie.
Lilli wird kastriert und gechipt abgegeben.

ELIAS und RUBY

Elias und Ruby, ca. 15 Monate alt, suchen ein liebevolles Zuhause. Sie sind Teil einer Gruppe von Singapura-Mischlingen aus verschiedenen Würfen, die aus einer katastrophalen Vermehrerhaltung herausgeholt worden sind. Singapura-Katzen sind eher selten und gehören zu den kleinsten Rassekatzen der Welt. Sie gelten als sehr menschenbezogen und sind - sobald man ihr Vertrauen gewonnen hat - meist sehr anhänglich und menschenbezogen. Elias und Ruby und der Rest der Gruppe hatten leider keinen guten Start ins Leben und mussten alle erst einmal umfassend tierärztlich versorgt werden. Infolgedessen haben sie alle mehr oder weniger mit dem chronischem Katzenschnupfenkomplex zu tun, der vermutlich immer mal wieder aufflammen wird. Demzufolge sollte man vorsichtshalber mehr als die üblichen Tierarztbesuche einkalkulieren.

Elias und Ruby sind absolute Traumkatzen. Sie sind unglaublich liebenswert, sehr sozial, intelligent, anhänglich und schmusebedürftig. Beide sind verspielt, neugierig auf Alles und meist mitten im Geschehen. Sie lieben ihre Menschen und möchten viel Zeit mit ihnen verbringen. Es sind aktive Katzen, die unglaublich gerne klettern und ein hohes Sprungvermögen besitzen. Sie lieben besonders hohe Kratzbäume. Ruby springt auch schon mal auf die Schulter ihres Menschen. Es sind ganz besondere Katzencharaktere. Zu kleinen Kindern möchten wir sie nicht vermitteln.

Wir wünschen uns gesicherten Freigang für die beiden, wo sie nach Herzenslust ihrem Bewegungsdrang nachgehen und klettern können.

Kontakt: 0157/76810046

LOTTA und NICKI

Lotta und Nicki, geb. im August letzten Jahres, wurden von netten Menschen ganz allein draußen gefunden, als es schon ziemlich kalt wurde. Wärme und reichlich Futter auf der Pflegestelle fanden die beiden großartig, auf menschliche Gesellschaft hätten sie bestens verzichten können. Und so verwandelten sie sich in Phantomkatzen. Aber sowas kennen wir ja schon. Es war viel Geduld und Einfühlungsvermögen gefragt, und siehe da, Menschen sind doch nicht so doof. Nach und nach wurden die Samtpfoten sichtbar.

Katerchen Nicki findet Schmusen mittlerweile richtig gut und hat auch das kuschelige Bett für sich entdeckt. Lotta war lange noch etwas zurückhaltender, etwas kamerascheu, begegnete allem mit Vorsicht, ließ aber auch ein bisschen Streicheln zu. Mittlerweile ist der Knoten geplatzt und Lotta ist ein echter Kampfschmuser geworden. Das niedliche Dreamteam liebt sich sehr und kann nicht ohneeinander sein. Nur gemeinsam macht Spielen und Toben so richtig Spaß. Fehlt nur noch ein perfektes Zuhause mit netten Dosenöffnern, die ein bisschen Geduld aufbringen. Kleine Kinder sollten nicht im Haushalt sein, ein souveräner Artgenosse wäre denkbar. Späterer Freigang nach einer ausgedehnten Eingewöhnungsphase wäre schön, zumindest ein gesicherter Balkon sollte in jedem Fall vorhanden sein.

Dringend Pflegestellen gesucht!
Wir betreuen zahlreiche Haustiere (Hunde, Katzen, Kaninchen u. a. Kleintiere) auf verschiedenen Pflegestellen im Kreis Düren und suchen ständig neue Pflegestellen, hauptsächlich für Katzen und Hunde.

Näheres unter:

SAMT e.V.
Jülich, Linnich, Niederzier, Aldenhoven, Titz, Inden

www.s-a-m-t.de
irene.launer-hill@gmx.de
Tel.: 02461 342209

© 2006 – 2024 SAMT – 18 Jahre Soziale Arbeit für Mensch und Tier e. V. in Jülich, Aldenhoven, Linnich, Niederzier, Inden und Titz.