Hinweis: Die Namen beteiligter Personen wurden aus Datenschutzgründen geändert. Die Bilder in diesen Dankeschönberichten zeigen nicht die tatsächlichen Tiere und dienen nur zur Illustration. Für die Bilder der Originalkatzen liegen uns keine schriftlichen Einverständniserklärungen der Halter vor, welche aber ab dem 25. Mai 2018 für eine Veröffentlichung gesetzlich vorgeschrieben sind.

Das haben wir mit SAMT erreicht:

Kleopatra Aufmerksame Nachbarn sahen ein kleines, dreieckiges Gesichtchen mit großen, spitzen Ohren im Fenster zwischen vertrockneten Blumen sitzen. Tagelang. Nach fast einer Woche riefen sie die Polizei.

Minka, ein armes, altes Samtpfötchen Letzte Woche mussten wir ein betagtes Samtpfötchen abholen, dessen Frauchen, ebenso betagt, sich selbst nicht mehr versorgen konnte und am nächsten Tag ins Altersheim umzog.

Drei Katzen und elf Kinder, dass ist nicht lei Einer Mutter von Elf Kindern konnte SAMT eine besondere Hilfe zukommen lassen: Es wurde nicht nur für die Kastration der drei Familienkatzen Sorge getragen, die mit ihren elf Kinder schwer belastet...

Alter Hund fand neuen Anschluss Ein Trauerfall in der Familie eines 10-jährigen Schäferhundmix endete glücklicherweise nicht im Tierheim, sondern bei neuen "Dosenöffnern". SAMT konnte hier schnell helfen.

Hartz IV und neue Wohnung? Durch Zufall wurden wir auf einen armen Hartz IV-Empfänger aufmerksam, dem es in seiner Bleibe nicht gut ging. Wir konnten ihm eine neue Wohnung vermitteln.

Polly und Mickey Polly und Mickey, unsere zwei Findelkinder aus dem Wald, haben ein neues Zuhause! Unser Dank gilt den Helfern!!!

4 alte Damen fanden neues Zuhause Nach längerem Suchen ist es SAMT gelungen, auch vier alte Katzendamen in ein schönes Zuhause zu vermitteln. Den freundlichen Menschen, die die Tiere bei sich aufgenommen haben, gilt unser Dank.

Norweger suchen Platz zum Einwandern Zwei betagte Katzen (16jährige Norweger Waldkatzen) wurden über SAMT bei der Tierhilfe Jülich vorübergehend in Pflege zur Vermittlung gegeben, sie mussten ganz schnell untergebracht werden, da der ...

Die Rettung des Kaninchens Ein einzeln gehaltenes Kaninchen konnte aus schlechter, weil nicht artgerechter Haltung "gerettet" werden. Es waren einige intensive Gespräche vonnöten, um den Besitzer des Tieres zur Herausgabe ...

Möbel für alleinerziehende Mama Für eine alleinerziehende Mutter von zwei Kindern (Hartz IV Empfängerin) suchte SAMT über das Jülicher Stadtmagazin zwei "Jugendzimmer", einen Schlafzimmerschrank, ein Bett sowie einen Elektroherd.

Umzug mit Katze Für zwei behinderte junge Männer, denen in ihrer bisherigen Wohnung bereits die Räumungsklagen ins Haus standen, konnte SAMT jeweils eine neue Wohnung und teilweise neue (gebrauchte) Möbel organisieren.

Von kastrierter Katze zur neuen Wohnung Da staunte Wilhelm M. nicht schlecht. Eigentlich wollte er seine freilaufende Katze kastriert haben. Da er nur ein geringes Einkommen hat, sprach er bei SAMT e.V. vor. Der Fall wurde geprüft und siehe - mit der Kastration der Katze allein war es nicht getan. Es fehlte hier nicht nur an einer vernünftigen Wohnung. Eigentlich ein Fall für die Grundsicherung bekam Wilhelm M. keine staatliche Hilfe, weil eine Grundvoraussicherung fehlte.

Der Elektroherd Jülich, im Juli 2006: Als Mitglieder von SAMT einer hilfesuchenden älteren Dame einen Hausbesuch abstatteten (ihr Hund mußte eingeschläfert werden, sie hatte zuvor ihren Mann verloren und war ALG II- Empfängerin ("Hartz IV")), fiel auf, daß an deren E- Herd nur noch eine Platte funktionierte. Unser Spendenaufruf zeitigte schnell Erfolge...

Der Sturz der alten Dame Jülich/ Aachen, im April 2006: Wegen Krankenhausaufenthaltes einer 84 jährige Tierhalterin, musste die Tierhilfe Jülich den Kater J., den sie vor vielen Jahren dieser Dame vermittelt hatten, wieder zurückholen. Wieder einmal zeigte sich, dass der Rückführungsvertrag, den die Dame und die Tierhilfe vereinbart hatten, für beiden Seiten - man könnte auch 3 Seiten sagen - Sicherheit gibt.

© 2006 – 2019 SAMT – 13 Jahre Soziale Arbeit für Mensch und Tier e. V. in Jülich, Aldenhoven, Linnich, Niederzier, Inden und Titz.